Actualité

Campagne Stroumfriesser

​Urlaub AUCH für Ihre Haushaltsgeräte

Während Sie Ihren Urlaub genießen, verbrauchen Ihre Elektrogeräte zu Hause Strom im Stand-by-Modus. Was wohl dagegen hilft? Ganz einfach, den Stecker ziehen! Damit schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Haushaltskasse. Denn mit effizienter Stromnutzung tragen sie auch zum Klimaschutz bei.

Neben den üblichen Stand-by-Kandidaten, wie Fernseher oder Soundanlage, sollte man die anderen Geräte nicht vergessen. Der Stand-by-Betrieb ist meist einfach zu erkennen, entweder durch ein leuchtendes Lämpchen oder an einer Digitalanzeige. Radiowecker, Rasierer oder elektrische Zahnbürste verbrauchen Strom, auch wenn sie nicht angeschaltet sind. Also sollte hier der Stecker gezogen werden.

Um zu kontrollieren, ob Sie auch jedes Stand-by-Gerät und jedes Netzteil ausgesteckt haben, notieren Sie den aktuellen Stromzählerstand. Ist dieser nach der Rückkehr gestiegen, wissen Sie, dass während des Urlaubs Strom verbraucht wurde. Vielleicht versteckt sich ja doch noch irgendwo ein Gerät im Stand-by!

Um privaten Haushalten dabei zu helfen, die heimlichen Energieverbraucher zu finden und unnötige Stromkosten während der Reisezeit zu vermeiden, bieten wir ihnen die hier angeführte Urlaubs-Checkliste an.

​HIFI Geräte

Fernseher

Festplattenrecorder/Receiver

DVD/Blu-ray-Player

Soundanlage

Radio (in allen Zimmern)

​Küchengeräte

Kaffeemaschinen/Wasserkocher

Mikrowellen/Backofen

Geschirrspüler

Klein-Warmwasser-Speicher

Herdplatte

​Home-Office

Computer

Drucker

Scanner

​Haushaltsgeräte

Waschmaschine

Trockner

Klimageräte